Zugriff mit SSH/rsync/BorgBackup

Last change on 2021-03-10 • Created on 2020-05-18

SSH / rsync / BorgBackup

Sie können mittels SSH auf Ihre Storage Box zugreifen, um rsync und BorgBackup zu nutzen. Der Zugriff erfolgt dabei über den Port 23.

Um SSH-Zugriff zu erhalten, wählen Sie zunächst im Robot die entsprechende Storage Box aus und aktivieren Sie den SSH-Support.

Sollten Sie einen Sub-Account nutzten, achten Sie bitte darauf dass, auch der Sub-Account Nutzername für die Verbindung verwendet wird.

Bitte beachten Sie, dass für eine SSH-Key-Authentifizierung der öffentliche (public) SSH-Key im normalen OpenSSH-Format auf der Storage Box hinterlegt werden muss und nicht im RFC4716-Format. Eine genaue Anleitung finden Sie auf der Seite Backup Space SSH Keys.

Bitte beachten Sie weiterhin, dass auf der Storage Box nur das Verzeichnis /home/ beschreibbar ist. Um Verzeichnisse oder Dateien auf der Storage Box zu adressieren, empfehlen wir Ihnen daher, relative Pfade zu nutzen. Um zum Beispiel die Datei /server1/full_backup.tar.gz von der Storage Box herunterzuladen, können Sie die folgenden Dateipfade verwenden:

server1/full_backup.tar.gz
./server1/full_backup.tar.gz

Ein interaktiver SSH-Zugang ist nicht erlaubt.

BorgBackup

Mit BorgBackup können Sie verschlüsselte deduplizierte Backups auf Ihre Storage Box speichern. Eine Anleitung zur Einrichtung finden Sie unter BorgBackup.

rsync

Mittels rsync können Sie Dateiverzeichnisse mit dem Stand der Storage Box synchronisieren. Um beispielsweise ein lokales Verzeichnis auf die Storage Box zu übertragen, können Sie rsync wie folgt nutzen:

rsync --progress -e 'ssh -p23' --recursive <Lokales Verzeichnis> <Benutzername>@<Benutzername>.your-storagebox.de:<Ziel Verzeichnis>

Um ein Verzeichnis von der Storage Box erneut herunterzuladen, müssen nur die Verzeichnisse vertauscht werden:

rsync --progress -e 'ssh -p23' --recursive <Benutzername>@<Benutzername>.your-storagebox.de:<Verzeichnis> <Lokales Verzeichnis>

Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, die Nutzer- und Gruppen-ID der hochgeladenen Dateien anzupassen.

SCP

Sie können ebenfalls SCP über den Port 23 nutzen. Um per SCP eine Datei hochzuladen, können Sie folgenden Befehl ausführen:

scp -P 23 <Lokale Datei> <Benutzername>@<Benutzername>.your-storagebox.de:<Remote-Datei>

Um die Datei wieder herunterzuladen, müssen Sie nur die Ziel- und Quelldatei vertauschen:

scp -P 23 <Benutzername>@<Benutzername>.your-storagebox.de:<Remote Datei> <Lokale Datei>

SFTP

Der Zugriff mittels SFTP erfolgt ähnlich wie mit einem FTP-Client. Um eine SFTP-Sitzung zu starten, führen Sie bitte folgenden Befehl aus:

sftp -P 23 <Benutzername>@<Benutzername>.your-storagebox.de

Anschließend können Sie mittels put Dateien hochladen und mittels get herunterladen. Mit ls erhalten Sie ein Directory Listing:

sftp> put 100MB.file
Uploading 100MB.file to /home/100MB.file
100MB.file                           100%  100MB  78.7MB/s   00:01
sftp> ls -ahl
drwxr-xr-x    0 12345      12345     16B  Mar 28 10:55 .
dr-x--x--x    0 0          0         10B  Mar 27 12:16 ..
-rw-r--r--    0 12345      12345     100M Mar 28 11:34 100MB.file
sftp> get 100MB.file
Fetching /home/100MB.file to 100MB.file
/home/100MB.file                     100%  100MB 110.6MB/s   00:00
sftp> quit

Cpanel und JetBackup

Eine Anleitung hierfür können Sie hier finden.

SSH Host Keys

Um die Authentizität der Verbindung sicherzustellen, können Sie die Host Keys der Storage Box mit den folgenden Keys vergleichen.

SHA256:XqONwb1S0zuj5A1CDxpOSuD2hnAArV1A3wKY7Z3sdgM (ED25519)
SHA256:EMlfI8GsRIfpVkoW1H2u0zYVpFGKkIMKHFZIRkf2ioI (RSA)
SHA256:RWkLouD9tfTwdboJOzjiWo5njZI59Hcta82ttAWxDA0 (DSA)
SHA256:oDHZqKXnoMtgvPBjjC57pcuFez28roaEuFcfwyg8O5c (ECDSA)
Table of Contents